Coral Cove Beach – Die Anlaufstelle für Genießer auf Koh Samui


Chaweng und Lamai sind die zwei Urlaubsziele, die auf Koh Samui am häufigsten besucht werden. Coral Cove ist weniger bekannt, dennoch attraktiver für die Besucher auf Samui, die nach einem privaten Stück Paradies mit Ruhe, Schweigsamkeit und Abgeschiedenheit suchen. Der Strand befindet sich vor einer unscheinbaren Kreuzung entlang der hügeligen Hauptstraße, welche die zwei oben genannten Urlaubsziele verbindet.

Der Strand ist kaum 200 Meter lang, aber bemerkenswerterweise findest du hier mehr Platz für dich als im belebten Chaweng. An beiden Enden sind Geröll und Felsformationen, welche den perfekten Rahmen schaffen und die berühmten Kokosnuss Plamen von Samui sind immer in Sichtweite. Das Wasser ist sauber und warm, und ist ein guter Anfang für deinen Urlaub zum Schwimmen, Schnorcheln und Tauchen. 

Coral Cove Resort verfügt über ein Haupt-Zugang zum Strand, eine familien orientierter Ort, der auch Paare und Hochzeitsreisende anzieht. Das Resort hat angemessene Preisen, und sollte berücksichtigt werden, wenn du nach der Suche einer privaten Strand Erfahrung bist. Der Bereich zwischen Chaweng und Lamai bietet viele verschiedene Freuden für Urlauber. Es gibt Open-Air-Klettern für die Mutigen. Der neue Golfplatz (The Royal Samui Golf & Country Club) ist in der Entwicklung. Du wirst in Coral Cove top Restaurants mit Blick aufs Meer von steilen Felsen aus finden und das alles, ehe wir uns auf das Angebot von Chaweng und Lamai fixieren.

Ein Aufenthalt im Coral Cove Gebiet bedeutet, dass du in zehn Minuten die Zentren der Insel Chaweng und Lamai erreichst. Chaweng ist die belebtere Region der beiden, mit einem zeitgenössischen Ambiente. Lamai ist etwas weniger bekannt und wirkt wie ein englisches Seebad der 1970er Jahre. Beide haben eine Reihe von Restaurants, Geschäften und Bars.